NEO RAUCH
DAS FORTWÄHRENDE
Papierarbeiten 1989 ─ 1995



Die Grafikstiftung Neo Rauch zeigt von Juni 2020 bis Mai 2021 ihre 9. Jahresausstellung. Der Fokus der Einzelschau NEO RAUCH DAS FORTWÄHRENDE umfasst frühe Arbeiten auf Papier aus den Jahren 1989 bis 1995. In einer außerordentlichen Vielfalt hat Neo Rauch in den besagten Jahren das Medium Papier bevorzugt, um so in der Zeichnung, in der Malerei sowie in der Druckgrafik eine eigene Bildsprache zu entwickeln.

In Kooperation mit dem Studio A, Aschersleben, fand am Freitag, 27. November 2020, ein Rundgang (Livestream) durch die aktuelle Ausstellung NEO RAUCH DAS FORTWÄHRENDE Papierarbeiten 1989 – 1995 statt. Der digitale Rundgang kann hier über Facebook (Link) weiterhin angesehen werden.

 

Die Ausstellung wird unterstützt von der NORD/LB Kulturstiftung.

____

Abbildungsnachweis: Neo Rauch: Die Panzer, 1992, 74,5 × 99,5 cm, Öl  auf Holzleim auf Papier, Foto: Uwe Walter, Berlin; courtesy Galerie EIGEN+ART, Leipzig / Berlin David Zwirner, New York / London / Hong Kong / Paris; © Neo Rauch, VG Bild-Kunst, Bonn 2020.

 


Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.